Sport/Pressemitteilung - Squash Club Nagold-Gäufelden e.V. 

  

  

Veränderungen: 

Ab der neuen Squash-Saison 2015/2016 wird der seit gut 5 Jahren im ARAMIS-Nebringen sesshafte Squash-Club Nagold-Gäufelden seine Heimspieltage der Bezirks-Liga Nord-Württemberg in einer neuen Squash-Anlage, dem Squash-Inn, Edelweiler Str. 13, 72285 Pfalzgrafenweiler (Sonntags, 13.09.15 + 20.12.15 + 14.01.16 jeweils von 12:00 - 16:00 hr.) abhalten. 

Auch wird der Verein dort das 2. BW-Ranglistenturnier am Samstag, 12.12.15 ab 10:00 Uhr ausrichten und würde sich auf zahlreiche, interessierte Zuschauer und Schlachtenbummler freuen. Dort können Squashinteressierte die besten und aktivsten Spieler des Ländle in Aktion sehen. 

Ebenso werden dort einige Gäu-Squasher neben dem weiterhin stattfindendem Clubabend donnerstags 19:30 - 21:30 hr. im ARAMIS-Nebringen dann zusätzlich noch mittwochs im Squash-Inn  Pfalzgrafenweiler spielen. Auch bietet der Mannschaftstrainer Torsten Pinnow in beiden Anlagen bei Interesse und auf Wunsch gerne individuelles Training an. 

  

 

Sportberichte:

 

Pressemitteilung Boast Busters Pfalzgrafenweiler,

für Pfalzgrafenweiler, Freudenstadt und Umgebung

 

1. SJBW-RL 2015-2016 in Gerlingen

Am Sonntag fand im POINT – Sports.Wellness.Club in Gerlingen das erste Squash Jugend Ranglisten Turnier Baden Württemberg statt.

Von der Spielvereinigung Boast Buster Squash Club aus Pfalzgrafenweiler und dem Squash Club Nagold-Gäufelden, waren 2 Jugendspieler mit dabei.

Moritz Burkhard hat schon einige Turniere bestritten und durfte in dem gut besetzten A-Feld starten. Im ersten Spiel mußte Moritz gegen den späteren Turniersieger, Nils Schwab vom Olimpus SC Magstadt, antreten. Der Magstadter gewann Souverän, wie auch seine andren Spiele und wurde verdienter Turniersieger des A-Felds.

Moritz Burkhard konnte in der Trostrunde noch ein Spiel gewinnen und wurde 7. im A-Feld.

Peer Erhardt spielte erst sein zweites Squash Turnier und startete somit im C-Feld.

Die ersten zwei Runden gewann er Souverän und zog somit verdient ins Finale ein. Dort wartet der an Nummer 1 gesetzte Sydney Rüger von den Squash Devils aus Gerlingen.

Peer hatte keinerlei Probleme das Spiel für sich zu entscheiden, der Spieler aus Gerlingen konnte höchstens im 3 Satz mithalten.

Somit gewann Peer Erhardt von den Boast Busters aus Pfalzgrafenweiler verdient das 1. SJBW Ranglistenturnier 2015/2016.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>BZL-NW, 3. Spieltag - 11.10.15

Weiter ging es hier für die Gäu-Squasher im Pink-Power Böblingen am Sonntag, 11.10.15.

Janina an Pos. 4 musste gegen den noch neuen Waiblinger Spieler und Riese Maik mächtig kämpfen und dann doch erfolgreich mit 3:2 das Spiel beenden können.

Lukas an Pos. 3 konnte gegen Jan schon deutlich ein 3:0 erzielen. Torsten an Pos. 2 war ebenso erfolgreich mit 3:1 und Uwe an Pos. 1 unerwartet mit 3:0.

Damit hat man dann mit allen Gewinnsätzen ein 4:0 und ein Gesamtergebnis von 3:0 erzielen und das Tabellende um 2 Plätze nach vorne verlassen können.

Gegen Stuttgart-5 musste sich dann Janina an Pos. 4 gegen Hendrick leider mit einem 1:3 geschlagen geben, das Highlight des Spieltages war aber die Begegnung Lukas gegen Norbert an Pos. 3 mit einem se sehr anstrengenden und kämperisch anspruchsvollen Ergebnis 3:2, er ging hier richtig über sich hinaus und machte seine extra herbeigeeilte Fantruppe und auch seinen Vereins-Präsi damit richtig glücklich.

Torsten und Uwe an Pos. 2 und 3 konnten nach der doch zehrenden Begegnung gegen Waiblingen hier nicht mehr so richtig mithalten und mussten sich jeweils mit 0:3 und 1:3 und dem Gesamtergebnis 1:3 und 0:3 geschlagen geben.

Es waren an diesem Sonntag insgesamt diesmal sehr anspruchsvolle und kämpferische Begegnungen, weiter gehts dann für die Gäu-Squasher 14 Tagen in Bad Mergentheim gegen die vor ihnen direkt platzierte Mannschaft Steinheim und Magstadt auf Platz 5.

 

>BZL-NW, 2. Spieltag 27.09.15

Im Fun-Point Gerlingen konnten gegen Taubertal-2 die Youngster Marvin an Pos. 4 und Lukas an Pos. 3 gegen die doch schon etwas älteren und erfahreren Squasher nicht viel ausrichten und mussten sich ziemlich eindeutig mit 0:3 geschlagen geben. Unsere (fast)Oldies Torsten und Uwe an Pos. 2 und 1 mussten sich dafür mit jeweils einem 5-Satzspiel schon richtig anstrengen, wobei dann Torsten etwas lädiert leider sehr knapp verlor und Uwe dafür aber knapp gewann, mit einem Gesamtergebnis von 3:1. Gegen die jungen Wilden von SquashDevils-5 konnten alle vier Gäu-Squasher nicht viel ausrichten und mussten sie leider mit Lehrgeld einfach ziehen und mit einem 4:0 gewinnen lassen !

 

>BZL-NW, 1. Spieltag - 13.09.15

Bei ihrem 1. Heimspieltag im Squash-Inn Pfalzgrafenweiler konnten die Gäu-Squasher gegen Gerlingen-1 mit einem Satzverlust immerhin noch ein knappes 2:2 Unentschieden heraus holen.

Gegen Nürtingen-4 als eigentlicher Landesliga-Aufsteiger konnten wir erfahrungsgemäss nicht mithalten und mussten uns mit einem 0:4 geschlagen geben.

Weiter geht’s dann am 2. Auswärtsspieltag am